Me and blue Pferd

23. Februar 2011

Kekekeke Das größte Format auf dem ich gearbeitet habe. Das blaue Pferd von Franz Marc, Acryl, 112 x 84,5. Hat sich ein Freund bestellt. Will meeeeeehr in dieser Größe malen ^^


Minotaurus und ein Dorometroll

17. Februar 2011

Der Dorometroll ist ein Nachfahre der Dromedare. (mittleres Bild) Ein Dromedar hat sich mit einer Fledermaus gepaart, dann ist ein Dorometroll „entstanden“. Eigentlich hätte er noch Flügel, aber die werden bei der Geburt der Dorometrolle abgeschnitten, so sind die Trolle leichter zu bändigen und gefügsamer zu machen. Traurige Geschichte… *snif*  XDDDD

 


Environmentpack

14. Februar 2011

Für mein Portfolio haben mir Hintergrundentwürfe gefehlt. So habe ich schnell welche gezeichnet hihihihi Ja, ist eigentlich viel schwerer als ich gedacht habe, trotzdem, es ging recht flott voran. 3 volle Tage hats gebraucht. Ging mir eher um Schnelligkeit und Effekt, als um Ausarbeitung. Muss einfach so lang trainieren, bis meine schnellen Bilder absolut ausgearbeitet aussehen XD So, zu den Hintergrundgeschichten der Hintergrundbilder. XD

1. Schon in der Antike entwickelte sich eine fortgeschrittenere Zivilisation unter der Erde. Diese hielt sich lange versteckt. Die neuen Generationen dieser Zivilisation kannten das Licht der Sonne nicht. Ihre Neugier trieb sie dazu einen Weg an die Oberfläche zu finden. Trotz der Warnungen der Alten bauten sie einen Turm der die einen Portal öffnete, durch den die Einwohner nach oben hätten gebeamt werden können. Doch leider war der Bohrer zu stark und alles stürzte ein. Die Zivilisation fand nie ihren Weg in unsere Geschichtsbücher… snif

In den Bergen, so sagt eine alte Legende, gäbe es einen Bach, unter einem Baum, der nur mit dem Herzen auffindbar ist. In diesem Bach, lebt ein Wesen, der einen Schlüssel zu deiner Bestimmung trägt. Es kann dir den Weg weisen, deinen Platz in der weiten Welt zu finden. Leider verlernten die Menschen mit offenem Herzen in den Bergen zu wandern.  Sie fühlen sich verloren, sie kennen sich selbst nicht, sie finden IHREN Traum nicht.


Dies ist eines der drei Goldene-Perle-Inkatempel. Diese Tempel waren riesige Kühlschränke. Die Inka waren nicht nur Experten im Mumifizieren von Menschen, sondern auch im Erhalten von Essen.  Eine Expedition eines großen Lebensmittelherstellers macht sich gerade ins Innere des Tempels auf, um nach den Geheimnissen der Konservierung zu suchen. Ein Jahr später brachte dieser Lebensmittelhersteller Essen heraus, das auch im Sommer ohne Kälte haltbar blieb. Dies stürzte die Kühlgerätehersteller in eine tiefe Krise und der empfindliche Weltmarkt brach zusammen. Die Menschen konnten sich nicht mehr das teuere STETS-HALTBAR-ESSEN oder gar Kühlschränke leisten. Später wurde diese schwere Krisenzeit als „das Zeitalter der Goldenen Perle“ bezeichnet.

Als Referenz habe ich übrigens die Gedächtniskirche in Berlin verwendet… Und die Wände sind mit Texturen verschönert. XD


Dragonmaster + Machinery

13. Februar 2011

Hey! Ich habe diesmal die Bilder nach dem Scan fast so gut hinbekommen wie das Original! XD Ich werde auch darin besser hahaha Sind Übungen, muss noch mehr Tiefe einarbeiten,  das Gehirn wehrt sich verbissen dagegen, gibt aber langsam unter meinem Druck nach XD  Weiter üben üben üben üüüüüben

 

 

 


Gassi gehen

6. Februar 2011

(draufklicken sonst unscharf) A3, aus dem Kopf, 4h oder so. Hab schon fast Handgelenksschmerzen bekommen weil ich wie irre schraffiert habe ;D Ist eigentlich nur eine Übung gewesen, hab länger keine männlichen Charaktere gezeichnet. ^^

Zum Bild: Der coole Typ überlegt gerade welchen Weg sie nehmen sollen. Im Hintergrund ist die Hütte, in der beide zusammen leben, zu sehen.


Amazon

3. Februar 2011

So, der Auftrag ist erledigt!! Und Sachen sind gepackt, fehlt nur noch eine Wohnung in Berlin zu finden XD